Immobilie erfolgreich verkaufen

Tipps vom Profi - Informationen für Privatverkäufer
Ob es das zu groß gewordene Haus, die zu enge Wohnung oder der Umzug in eine andere Stadt - Gründe für den Verkauf einer Immobilie gibt es viele. Wir erklären Ihnen in den folgenden Tipps, was Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie beachten sollten und welche Fehler vermieden werden sollten. Von einer Wertermittlung bis zum Aufsetzen des Kaufvertrages – so gelingt Ihnen der erfolgreiche Verkauf Ihrer Immobilie.

DER ANGEBOTSPREIS

Um den Bestpreis beim Verkauf einer Immobilie zu erzielen, ist der richtige Angebotspreis ausschlaggebend. Der richtige Angebotspreis sorgt für eine maximale Nachfrage, wodurch der bestmögliche Verkaufspreis entsteht. Nicht der höchste Angebotspreis führt zum besten Verkaufspreis. Ganz im Gegenteil: Je stärker sich der Angebotspreis vom marktgerechten Preis entfernt, desto niedriger fällt der Verkaufserlös aus.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie der richtige Angebotspreis ermittelt werden kann. Bei einer Marktwertermittlung werden Vergleichsobjekte herangezogen, eine Analyse des Marktes durchgeführt und so festgestellt, welcher Angebotspreis möglichst nah am realisierbaren Marktwert liegt. Eine weitere Möglichkeit ist das Bieterverfahren, bei dem der Markt selbst über den Preis bestimmt. Das Bieterverfahren vereinfacht zum einen die Preisfindung, zum anderen kann es dafür sorgen, den Verkaufspreis noch deutlich nach oben zu treiben.

TIPP ZUM ANGEBOTSPREIS

Lassen Sie Ihre Immobilie vor der Vermarktung von einem Profi bewerten und verschaffen Sie sich in Ruhe einen Überblick über die aktuelle Situation am Markt.

Ein Vermarktungsprofi kennt die Regeln des Marktes und legt den marktgerechten Angebotspreis fest.

Gerne helfe ich Ihnen und erstelle eine erste Immobilienbewertung.

DIE VERMARKTUNGSDAUER

Die Vermarktungsdauer sollte einen überschaubaren Zeitraum von rund sechs Monaten nicht überschreiten. Eine zu lange andauernde Vermarktungsphase führt zum schlechteren Verkaufspreis. Immobilien, die schon lange auf einen Käufer warten, verlieren nicht nur an Attraktivität, sondern werden fast immer auch unter Wert verkauft. Der Imageschaden, den eine zu lange andauernde Vermarktungsphase mit sich bringt, ist meist kaum mehr in Ordnung zu bringen.

TIPP ZUR VERMARKTUNGSDAUER

Bieten Sie Ihre Immobilie erst zum Verkauf an, wenn Sie sich bei allen Schritten der Transaktion sicher und kompetent fühlen oder jemanden an Ihrer Seite haben, der weiß, was er tut, damit Ihre Immobilie in relativ kurzer Zeit und zum bestmöglichen Preis verkauft wird.

DIE VERKAUFSPLANUNG

Eine gute Planung spielt beim Immobilienverkauf eine ebenso große Rolle wie der richtige Preis. Wer sorgfältig plant, sorgt für einen professionellen Eindruck bei potenziellen Käufern und verhindert mögliche Fehler. Schöne, aussagekräftige Fotos der Immobilie sind ein wichtiges Kriterium für einen erfolgreichen Immobilienverkauf. Diese werden zu Beginn der Verkaufsplanung gemacht – je professioneller, desto besser.

Auch müssen in dieser Anfangsphase alle nötigen Unterlagen für das Exposé zusammengestellt werden. Dazu zählen beispielsweise die wichtigsten Eckdaten der Immobilie, Grundrisse, Protokolle der Eigentümerversammlungen bei WEG, Jahresabrechnungen, Nebenkostenaufstellungen und der Energieausweis.
Die nächsten Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Immobilienverkauf sind das Veröffentlichen eines vollständigen Verkaufsinserates und in der Folge die durchgängige Erreichbarkeit des Anbieters.

Bei Besichtigungsterminen sollte der Verkäufer die nötigen Unterlagen bereithalten und alle Interessenten bestmöglich, vollständig und ehrlich informieren. Der Verkäufer muss zu 100 Prozent für die Kaufinteressenten da sein: vom Aufbereiten der Objektunterlagen über die Anzeigenschaltung bis hin zum Notartermin und der Objektübergabe. Leicht kann dies in einen Fulltime-Job ausarten, der dem Laien im Alltag schnell über den Kopf wachsen kann!

TIPP ZUR VERKAUFSPLANUNG

Übergeben Sie die Planung Ihres Immobilienverkaufs an einen Profi. Ein guter Makler hat
eine Verkaufsstrategie und ist ein Profi für Objektpräsentation und Kundenansprache.

Der Makler ist auch schwierigeren Fragen und anspruchsvolleren Kunden gewachsen. Professionell
präsentiert er die verkaufsfördernden Unterlagen und weiß genau, welche Dokumente für den Notartermin benötigt werden.

DAS IMMOBILIENMARKETING

Ein weiterer wichtiger Faktor für den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie ist das professionelle Immobilienmarketing. Zur Bewerbung des Objekts sollte das gesamte Potenzial an Möglichkeiten ausgeschöpft werden.
Durch die Präsentation auf unseren Webseiten, Online-Annoncen auf den einschlägigen Plattformen und Print-Anzeigen werden erfahrungsgemäß die meisten Interessenten auf eine Immobilie aufmerksam. Aber auch Werbung mittels Postwurfsendungen, Nachbarschaftsmarketing, Verkaufsschildern oder Schaukästen lockt potenzielle Käufer an.

TIPP ZUM IMMOBILIENMARKETING

Ein Fachmann übernimmt für Sie selbstverständlich alle Schritte, die für ein professionelles Immobilienmarketing nötig sind.

Ein weiterer Fokus liegt auf den Themen Anzeigenschaltung und der Bewerbung der Immobilie on und offline. Ein guter Makler weiß genau, wie er seine Kunden am besten erreichen kann.

Zudem verfügt er über ein breit gefächertes Netzwerk und verfügt über einen großen Kundenstamm. Hier finden Sie alle Möglichkeiten einer erfolgreichen Immobilienvermarktung.

VERHANDLUNG DES KAUFVERTRAGES UND BONITÄTS-CHECK DES KÄUFERS

Nach einer erfolgreichen Verhandlung des Verkaufspreises und Auswahl des Käufers sollte auch die Bonitätsprüfung des Käufers bereits vor dem Notartermin abgeschlossen sein. In der Phase der Kaufverhandlungen sind Fingerspitzengefühl, Geschick und Fachkenntnis gefragt. Neben dem Verkaufspreis stehen meist auch Anzahlungen, Umgang mit Inventar und Zubehör, der Zahlungstermin und der Zeitpunkt der Objektübergabe zur Diskussion.

TIPPS ZU DEN VERHANDLUNGEN UND KAUFVERTRAG

Treten Sie dem Käufer selbstbewusst gegenüber und vertreten Sie Ihre eigenen Interessen. Lassen Sie sich nicht von Nebenabreden einschüchtern und überreden.

Ziehen Sie sich den Notar Ihres Vertrauens zu Rate, um die Vertragsgestaltung zu besprechen. Dadurch vermeiden Sie ungünstige Klauseln, die im Nachhinein zu Ihren Lasten sein können.

 

Beim Immobilien Verkauf mit einem professionellen Immobilienmakler können Sie auf seine tatkräftige Unterstützung zählen, selbstverständlich auch bei den Verhandlungen, bei der Erstellung des Kaufvertrag und Termin beim Notar.

Ein seriöser Makler begleitet Sie bei allen Schritten des Verkaufes und arbeitet mit zuverlässigen Notariaten zusammen. Bei Besonderheiten bezüglich der Vertragsverhandlungen empfehlen wir Ihnen gerne einen Rechtsanwalt. Vor allem bei der Formulierung rechtlicher Feinheiten, der Haftungsfrage und dem Kleingedruckten lohnt sich der Beistand des Profis.

Ein Notar haftet nicht für entstehende Kosten bei Zahlungsunfähigkeit des Käufers, daher sollte auf ein Bonitätscheck vorab größten Wert gelegt werden. Ein Immobilienmakler gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie sich beim Verkauf Ihrer Immobilie wünschen.

WELCHE VERMARKTUNG WÜNSCHEN SIE SICH FÜR IHRE IMMOBILIE?

Selbstverständlich komplett unverbindlich & kostenfrei

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden dürfen. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. *Pflichtfeld

BÜRO Anschrift

PIENZENAUER Immobilien

Nicolas Hinterburger

Pienzenauerstraße 52

81679 München

KONTAKT

Mail: hinterburger@pienzenauer.de

Mobil: +49 177 / 176 41 47

Tel. +49 89 / 416 120 504

Fax +49 89 / 416 120 509

SITZ & NIEDERLASSUNG

PIENZENAUER Immobilien

Nicolas Hinterburger

Seestraße 40

85464 Neufinsing

Impressum